Geschichte

Die „die developer Projektentwicklung GmbH“ wurde im April 2008 von Geschäftsführer Stefan H. Mühling und Kurt Zech als Hauptgesellschafter der Zech Group GmbH, Bremen, gegründet.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Unternehmen im Markt einen Namen gemacht und mit markanten und medial relevanten Leuchtturmprojekten, wie dem Kö-Bogen von Daniel Libeskind und dem Vodafone Campus in Düsseldorf, für Aufsehen gesorgt. Alle Gebäude stehen für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands, konzeptionelle Stärke und zukunftsweisende Stadtentwicklung.

Die „die developer Projektentwicklung GmbH“ entwickelt hochwertige Anlageprojekte für rendite- und qualitätsorientierte Immobilieninvestoren im westdeutschen Raum. Im Fokus: die Entwicklung von Gewerbeimmobilien im Bereich Büro- und Einzelhandel von der Initiierung bis zur Fertigstellung – sowohl bei Neubauten als auch bei Refurbishments.

2013 kann die Unternehmung auf ein beträchtliches Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 1 Mrd. Euro zurückblicken.