Arbeiten mit Aussicht: Erste Büros im City Office öffnen

Mit dem Einzug der ersten Mieter im City Office von Urban Soul ist Bonn ab heute um zentrale Coworking-Arbeitsplätze und eine attraktive Business-Eventlocation reicher. Den imposanten Blick aus dem 5. Stock des frisch fertiggestellten Bürogebäudes können nämlich nicht nur die Nutzer der neuen Coworking Spaces genießen, die die Firma Design Offices über 5 Etagen mit fast 3.000 m2 Mietflächen verteilt anbietet. Ein zu drei Seiten verglaster Raum samt 200 m2 großer Dachterrasse kann künftig auch für private und Firmenevents angemietet werden und eröffnet optisch ganz neue Perspektiven in Richtung Post-Tower, Petersberg und Siebengebirge.

„Mit ‚Urban Soul‘ wird nicht nur der Bereich gegenüber vom Bahnhof deutlich aufgewertet,“ erklärt Bastian Julius, Geschäftsführer Urban Soul. „Auch die bisher brachliegende Fläche an der Rabinstraße wird mit den dort angesiedelten hochwertigen Geschäften und Dienstleistern belebt und aufgewertet“. Das Team von Urban Soul bezieht direkt die ersten Flächen bei Design Offices. Das Angebot von Design Offices fußt auf nationalen und internationalen Forschungsergebnissen. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde die Design Offices Methode mit vier verschiedenen Arbeitsweisen entwickelt: Focus, Educate, Collaborate und Socialize. Für jede gibt es spezielle Raumangebote, zwischen denen man flexibel hin- und herwechseln kann. Die umfangreichen Service-Leistungen, welche auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind, runden das Angebot von Design Offices ab.

Neben Design Offices haben auch die Spezialisten für Gewerbeimmobilien von Larbig & Mortag Immobilien den Betrieb am neuen Standort aufgenommen. „Wir können unsere Kunden und Geschäftspartner nun endlich in den neuen Flächen begrüßen und sind uns sicher, dass wir hier für unsere Mitarbeiter, aber auch für unsere Besucher eine hoch- moderne und attraktive Arbeitswelt geschaffen haben. Der Standort und die Nachbarschaft sprechen für sich und wir sind froh, ein Teil des neuen Stadtquartiers zu sein“, kommentiert Hendrik Heßlenberg, Geschäftsführer der Larbig & Mortag Immobilien Bonn GmbH den Einzug in die neuen Räumlichkeiten. Auch designfunktion Einrichtung  ist inzwischen von der Sandkaule in Bonn in das Projekt gezogen und hat seine Flächen heute eröffnet.

Das neue, helle Parkhaus, das seit nunmehr zwei Wochen von der Bonner City Parkraum betrieben wird, schließt eine wichtige Lücke in Bonn: Es bietet nicht nur die Möglichkeit eines öffentlichen Parkhauses mit 260 Stellplätzen, sondern bald auch Platz für über 200 Fahrräder in einem gesicherten Einstellbereich in unmittelbarer Bahnhofsnähe. Die Stadt Bonn hat zwischenzeitlich mit vorbereitenden Arbeiten für die Erstellung einer Fußgängerbrücke vor dem City Office begonnen. Durch die neue Brücke wird direkt an den Bahnsteig 1 angeschlossen, womit das Parkhaus zukünftig mit einem kurzen Fußweg von rund 100 Metern bequem erreichbar ist. Eingesetzt wird die Brücke voraussichtlich in einer der Sperrpausen der Deutschen Bahn im dritten Quartal des Jahres.

Auf dem gegenüberliegenden Baubereich von Urban Soul laufen die Arbeiten am Lifestyle House und Hotel weiter nach Plan. Auch in der U-Bahn-Passage geht es voran. In den kommenden Wochen werden in der Verteilerebene der alte Bodenbelag sowie der Estrich entfernt und neue Fliesen, wie sie bereits in der übrigen Verteilerebene bekannt sind, verlegt, so dass in der ganzen Passage ein einheitliches Gesamtbild entsteht. Um diese Arbeiten auszuführen werden bis Juli/August kleine Wanderbaustellen eingerichtet. Eine Gesamtfertigstellung wird nach wie vor im 4. Quartal 2020 angestrebt.