Die HALLE 29 erzielt Vollvermietung

Fynch-Hatton bezieht letzte vakante Mietfläche

Düsseldorf, 16. September 2021. Für ihr Projekt „HALLE 29“ haben die developer Projektentwicklung am 14. September gemeinsam mit der Modemarke Fynch-Hatton, die ihren Firmensitz in Möncheng- ladbach hat, den letzten Mietvertrag für die Modehalle unterzeichnet. Damit ist die ehemalige Werkhalle der Rheinmetall AG, welche seit 2002 einer der zentralen Plätze für Mode-Showräume in Düsseldorf ist, vollvermietet. Das Gebäude wurde in den letzten zwei Jahren im laufenden Betrieb saniert und ist nun für den zukünftig stattfindenden Handel bestens ausgestattet.

In den letzten zwei Jahren konnten verschiedene Flächen innerhalb der Halle neu und langfristig ver- mietet werden. Hierfür konnte man unter anderem mit den Marken s.Oliver, Betty Barclay, Cabano und Mascara London neue Mietverträge unterzeichnen. Auf einer Gesamtmietfläche von ca. 13.200 m2 lädt die HALLE 29 nun zukünftig die nationalen und internationalen Händler zu den verschiedenen Modemessen ein. 210 Stellplätze sorgen dabei für reichlich Parkmöglichkeiten.

Gerade in Zeiten, der durch die Corona-Krise schwer gezeichneten Modebranche, unterstreicht die nun erreichte Vollvermietung die Wertigkeit und Stärke des Standortes Düsseldorf und der HALLE 29.